Bericht DM Rollkunstlaufen 2022

Bronze für Robin Rücker bei der 
Deutschen Meisterschaft

                                                                                                  

Nach dem Gewinn des Süddeutschen Meistertitels ging Robin Rücker, nominiert vom Rheinland-Pfälzischen Rollsport- und Inline-Verband e.V.,  für die Deutschen Meisterschaften im Rollkunstlaufen in Heilbronn, an den Start. Mit einer starken Leistung und einer Steigerung gegenüber der SDM bestieg er als Drittplazierter das Sieger-Podium der Meisterklasse Herren.

Nach der Süddeutschen trainierte der 21-jährige intensiv weiter die Höchstschwierigkeiten. Dies zahlte sich bei der Deutschen aus, denn ihm gelang zum ersten Mal in einem Wettkampf der Dreifach-Salchow, der so in das neue „Wertungssystem Rollart“ eingehen konnte. Auch wenn der Doppel-Axel  mit 2 ½ Umdrehungen in der Luft weiter eine Herausforderung für den Sportler (ERC Diez) darstellt, so konnte Robin Rücker seine technischen Punkte in der Kür im Vergleich zur SDM fast verdoppeln. Somit war sein Auftritt insgesamt zwar stärker als bei den Süddeutschen Titelkämpfen, dennoch musste er der norddeutschen Konkurrenz den Vorrang lassen und holte Bronze für den Rheinland-Pfälzischen Rollsport- und Inlineverband e.V.

Robin Rücker freute sich, dass er an diesem gelungenen Event teilnehmen durfte. „Die Stimmung während der Kurzkür & Kür waren klasse, das hat mich durch den Wettkampf getragen“, berichtete der stolze Student. In besonderer Erinnerung wird ihm auch der Abschluss der DM bleiben. Dort fand eine Rollerdisco mit allen anwesenden Sportlern, Trainern, Offiziellen statt, in der gemeinsam gefeiert wurde.

Der RPRIV gratuliert ihm herzlich zum Gewinn der Bronzemedaille und wünscht ihm weiterhin 
viel Erfolg und Freude an dieser faszinierenden Sportart.

Iris Oswald
Präsidentin RPRIV

Internationales Inlinebasketball-Turnier

Hiermit laden wir zu unserem Inlinebasketball-Turnier am Samstag, den 05.10.19 in Koblenz (Grundschule Rübenach, Am Mühlenteich 15, 56072 Koblenz) ein.

Gespielt wird parallel auf zwei Kleinspielfeldern. Jedes Team besteht aus vier Feldspielern und einer beliebigen Anzahl an Auswechselspielern. Pro Team sollte mindestens eine Frau auf dem Feld stehen. Jedes Team muss Schiedsrichter zur Verfügung stellen. Unter folgendem Link könnt Ihr Euch mit den Regeln vertraut machen: http://www.inline-basketball.de/regeln/

Um anfallende Hallenkosten zu begleichen, ist eine Startgebühr von 10€ pro Spieler notwendig. Die Startgebühr ist am Turniertag vor Spielbeginn teamweise zu bezahlen.

Gerne würden wir nach dem Turnier wieder gemeinsam mit allen Teams Essen gehen. Nach Eingang der Anmeldungen werden wir hierfür eine Lokalität reservieren.

Bitte meldet Euch mit folgenden Angaben bis spätestens 16.08.19an, wenn Ihr am Turnier teilnehmen möchtet:

  1. Teamname

  2. Spielernamen

  3. Name und E-Mail-Adresse einer Kontaktperson

  4. Anzahl der Personen, die mit zum Essen gehen.

Falls ein Team nicht am Turnier teilnehmen kann, wäre es toll, wenn eine kurze Absage erfolgen würde. Wir hoffen allerdings nicht, dass dieser Fall eintreten wird.

Weitere Turnierinformationen folgen nach Ablauf der Anmeldefrist.

Wir hoffen auf zahleiche Anmeldungen und ein tolles Turnier.

Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Pesch

kathrin_pesch@gmx.de